Grossmutters Teppiche

Bodeninszenierung, AnElsa Zürich


Die Gründungsmitglieder von AnElsa, Marlen Groher, Ana Zumbühl, Dinda Reumer, Theres Indermaur, Mary-Anne Kockel und Muriel Weber eröffneten am 30. November 2007 einen Projektraum an der Anwandstrasse 68 im Kreis 4 in Zürich. Mit einer performativen Zeugungsnacht wurde der Startschuss für eine Experimentierreihe gegeben. Während neun Monaten bot eine unauffällige 4-Zimmerwohnung Platz für Ausstellungen, Performance, Film, Theater, Musik, Workshops, Bed & Breakfast, Tageskaffee und Privatanlässe. Mit dem «letzten Ultraschall» wurden die Räumlichkeiten an der Anwandstrasse 68 wieder verlassen.