Lethargy

Rauminstallation, Rote Fabrik, Zürich


Indem wir unser Augenmerk auf die nie beachtete Unterseite der Harasse richteten, verfremdeten wir sie und brachten eine neue, erstaunlich filigrane Seite zum Vorschein. Mit drei verschiedenen Materialien, den Harassen, dem Kabelbinder und der Spanplatte, entwickelten wir ein kostengünstiges und umweltfreundliches Baukastensystem für die Chilloutzone an der Lethargy.

Zusammenarbeit mit Theres Indermaur,
Dinda Reumer und Ilona Marti